Get Adobe Flash player

Archiv

Kategorien

Das Kommando und die Kameraden der FF Seebenstein wünschen OBM Michael Pawlowitsch alles Gute zum 30. Geburtstag!

Datum: 16. Juli 2016 
Alarmzeit: 04:22 Uhr 
Alarmierungsart: Pager, SMS 
Dauer: 2 Stunden 23 Minuten 
Art: TE  
Einsatzort: B54 
Einsatzleiter: EABI Ostermann J. 
Fahrzeuge: KRFS-A, RLFA2000, WLFA-K 


Einsatzbericht:

Gegen 4:30 Uhr kam es am heutigen Samstag auf der B54 zwischen Gleissenfeld und Seebenstein zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Aus noch unbekannter Ursache kam ein mit drei Insassen besetzter Pkw der Marke Audi S3 rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen ein Brückengeländer und fuhr auf die Böschung auf. Der Pkw wurde folglich in die Luft katapultiert und schlug nach rund 40 Metern wieder in die Böschung ein, ehe sich das Fahrzeug mehrmals überschlug und rund 40 Meter weiter auf der Fahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Zwei junge Frauen wurden dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und blieben abseits der Fahrbahn schwer verletzt liegen. Der dritte Insasse, ein junger Mann war im Fahrzeug eingeschlossen und wurde von Ersthelfern aus dem Wrack befreit. Aufgrund der Notrufmeldung wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften zur Unfallstelle entsandt. 5 Feuerwehren, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, zwei Rettungswägen sowie die Polizei fuhren die Einsatzstelle zur Hilfeleistung an.

Als die ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintrafen, bot sich ihnen ein schreckliches Bild. Die Unfallstelle war auf der gesamten Länge Punkt des abkommens, bis zum Wrack mit Trümmern und Fahrzeugteilen übersäht. Kurz nach dem ersten Einschlag wurde der gesamte Motor aus dem Fahrzeug gerissen und blieb im Graben liegen. Während der Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht wurde, erlitten beide Frauen schwerste Verletzungen und mussten nach der Intensivmedizinischen Erstversorgung durch die Notärzte ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht werden. Eine der beiden Frauen erlag allerdings kurz nach der Einlieferung ins Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Die B54 war für die Dauer des gesamten Einsatzes von rund 2 Stunden komplett gesperrt. Nach der polizeilichen Unfallaufnahme und deren Freigabe wurde die Unfallstelle von den Feuerwehren Gleissenfeld und Seebenstein geräumt. Die Unfallursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei ermittelt.

Text: einsatzdoku.at

Am 02.07.2016 fand das 65. Burgfest leider bei Regen statt.
Trotzdem fanden etliche Besucher den Weg auf die Burg.
Obwohl das Wetter nicht ganz so mitspielte, wie man sich es vorgestellt hat, wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.

Vielen Dank an die freiwilligen Helfer, die Gewerbetreibenden von Seebenstein und das Herminenhaus, welche uns tatkräftig Unterstützen.

 

Am 18.06.2016 fand der Bezirksleistungsbewerb Neunkirchen in Trattenbach statt. Leider konnten wir wegen einen verletzten Kameraden nur im Bewerb BRONZE antreten.
Trotzdem wurde es der 9.Platz.
Vielen Dank an unsere „Aushilfe“ Patrick Braun!

Mehr Infos unter:

BFKDO NEUNKIRCHEN

Am Dienstagvormittag (14.06.2016) ist es gegen 10:45 Uhr in Gleissenfeld zu einem spektakulären Verkehrsunfall gekommen. Ein Lenker kam mit seinem Pkw aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte in weiterer Folge in die Pitten. Durch die starken Regenfälle der vergangenen Tage führt der Fluss derzeit mehr Wasser. Dadurch ist auch die Strömung sehr stark. Diese sorgte dafür, dass der Kleinwagen rund 25 Meter abgetrieben wurde.

Wie durch ein Wunder konnte sich der Lenker selbst aus dem Fahrzeug befreien und eigenständig ans Ufer retten! Für die Bergung wurden die Feuerwehren Gleissenfeld und Scheiblingkirchen alarmiert. Aufgrund der weiten Entfernung zum Ufer, entschloß sich der Einsatzleiter die Feuerwehr Seebenstein mit dem WLF nach zu alarmieren.

Nachdem der Kran in Stellung gebracht war, begaben sich zwei Feuerwehrmänner in Watthosen und unter Sicherung in den Bach um die Felgenbänder anzubringen. Folglich wurde das Fahrzeug aus dem Bach gehoben und von der Unfallstelle verbracht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Text/ Fotos: Einsatzdoku.at

Terminkalender

Juli 2016
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Nächste Termine

  • Keine Termine.

Einsatzstatus NÖ

Unterstützt von