Kuppelcup in Baumgarten

Am Samstag stand der erste Bewerb für die neu aufgestellte Wettkampfgruppe der FF Seebenstein am Programm. In Baumgarten nahm man als eine von insgesamt 68 Gruppen aus den Bundesländern Niederösterreich, Burgenland, Steiermark sowie einer Gäste Gruppe aus der Slowakei, am 12. Kuppelcup der dreifachen steirischen Landessieger aus der Marktgemeinde Pinggau teil.

Im ersten Durchgang zeigte die Gruppe eine fehlerfreie Leistung mit einer Zeit von 21,29 Sekunden, was am Ende der ersten Runde den 20. Zwischenplatz bedeutete. Die ersten 24 Gruppen qualifizierten sich die für die Finalrunde, wobei die bessere Zeit aus den zwei Grunddurchgängen gewertet wurde.

Da einige starke Gruppen in Durchgang eins nicht fehlerfrei geblieben waren, stand fest, dass es eine klare Steigerung im zweiten Durchgang benötigen würde, um in die Finalrunde einzuziehen. Zwar konnte man sich mit einer Zeit von 20,92 Sekunden etwas verbessern, ein offener Saugkorb bedeutete allerdings 20 Fehlerpunkte und das Ende der Hoffnung auf einen Platz in den Top 24. Am Ende von Durchgang zwei stand die benötigte Zeit für einen Einzug ins Finale bei 19,41 Sekunden. Die Wettkampfgruppe der FF Seebenstein platzierte sich im Endergebnis auf dem 35. Rang aus insgesamt 68 Gruppen. Der Sieg ging am Ende des Tages an die Kameraden aus Hochneukirchen, die sich im Finale gegen die Hausherren aus Baumgarten durchsetzten.

In Anbetracht der relativ kurzen Vorbereitungszeit und der neuen Konstellation mit der an diesem Samstag der erste Bewerb bestritten wurde, ist die gebrachte Leistung sicher ausbaufähig aber auch nicht schlecht zu reden. Bis zu den Landesbewerben von 28. bis 30. Juni gilt es nun intensiv weiter zu trainieren und bei den kommenden Bewerben das vorhandene Potential auch auf die Bewerbsbahn zu bringen.

BewertungKuppelcup2019-endergebnis

1. Durchgang: 21,29 + 0 Fehlerpunkte

 

2. Durchgang: 20,92 + 20 Fehlerpunkte

error: Content is protected !!