Fahrzeugbergung aus Graben

Datum: 16. September 2022 um 19:58
Dauer: 1 Stunde 11 Minuten
Mannschaftsstärke: 7
Fahrzeuge: KRFS-A, WLFA-K


Einsatzbericht:

Am Abend des 16.09.2022 wurde die Feuerwehr Natschbach zu einer PKW Bergung auf die L141 alarmiert. Da der Unfall sich im Gemeindegebiet Seebenstein ereignete, wurde die Feuerwehr Seebenstein zur Kranbergung nachalarmiert. Da die Nachbar Feuerwehr schon vor Ort war mussten wir nur noch mit unserem Kran und Vorausfahrzeug ausrücken.

Am Unfallort angekommen, unterhalb der Deponie, fanden wir einen Sportwagen im Graben seitlich der Straße. Dank der guten Ausleuchtung und frei schneiden des Fahrzeuges der Natschbacher Wehr, konnten wir ohne Probleme mit dem Kran das Auto auf unseren Wechsellader heben. Nach Absprache mit dem unverletzten Fahrzeuglenker, haben wir das Unfallfahrzeug im Gemeindegebiet wieder sicher abgestellt.

Nach einer guten Stunde waren wir wieder Einsatzbereit im Feuerwehrhaus.

Fotos: EINSATZDOKU | FF-Seebenstein