Kellerbrand

Zu einem Kellerbrand nach Seebenstein wurden am Donnerstagfrüh gegen 7 Uhr die Feuerwehren Seebenstein und Schwarzau am Steinfeld alarmiert.
Beim Eintreffen am Einsatzort drang bereits dichter Rauch aus dem Kellerinneren. Unverzüglich begaben sich Atemschutzträger ins Kellerinnere um den Brand zu lokalisieren. Dieser wurde im Heizraum vorgefunden, wobei ein Holzstamm gloste. Der Brand konnte durch das rasche eingreifen der Feuerwehr noch in der Entstehungsphase gelöscht, und somit größerer Schaden verhindert werden. Nachdem Brand Aus gegeben werden konnte, wurde der Kellerbereich belüftet und Rauchfrei gemacht. Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt. Es standen insgesamt zwei Feuerwehren mit 17 Mann, der RTW Scheiblingkirchen und die Polizei im Einsatz. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!