Vergleichsbewerb in Gleichenbach

Am Samstag trat die neu aufgestellte Wettkampfgruppe der FF Seebenstein bei den Vergleichsbewerben in Gleichenbach an. Nachdem die Trainings aufgrund verschiedener Faktoren seit dem Kuppelcup in Baumgarten eher spärlich ausgefallen waren, ging man nur im Bewerb um Bronze und mit mäßgen Erwartungen an den Start.

Im ersten Durchgang konnte die Gruppe dennoch eine beachtliche Löschangriffszeit von 38,42 Sekunden verbuchen, die allerdings durch zwei unnötige Fehler mit 15 Fehlerpunkten bestraft wurde. Die Wettkämpfer nutzten die Chance, die die Veranstalter den Teilnehmern boten und traten ein zweites Mal in Bronze an. Aufgrund leichter Probleme beim Kuppeln stand man schließlich bei 41,36 Sekunden mit 10 Fehlerpunkten. Großes Potential gibt es definitiv noch im Staffellauf, wo man mit Zeiten von 59,12 Sekunden und 62,18 Sekunden klar unter den Erwartungen blieb.

Da in Gleichenbach die schnellste Zeit in Bronze sowie die schnellste Zeit in Silber zusammen mit dem besten Staffellauf als Summe gewertet wird, schien die Gruppe am Ende nicht in der Gesamtwertung auf. Bis zum nächsten Bewerb in Otterthal am 1. Juni heißt es jetzt weitertrainieren und auf dem vorhandenen Potential aufbauen.

Ergebnisliste

error: Content is protected !!