Waldbrand bei Weikersdorf

Von dem Brand war der Föhrenwald zwischen Wiener Neustadt und Weikersdorf ist von dem Brand betroffen, sagte Alexander Nittner vom
Landesfeuerwehrkommando in Tulln: „Die große Herausforderung für die Feuerwehrleute ist, dass der Wind permanent dreht,
die Zufahrt extrem schwierig ist und bereits etwa 15 Hektar Wald in Flammen stehen.“
Bis Donnerstagabend breitete sich der Brand auf eine Fläche von 20 Hektar aus.

Drei Hubschrauber und drei Löschflugzeuge waren im Einsatz und warfen Wasser ab, so Nittner.
Damit unterstützten sie die knapp 600 Feuerwehrleute, die seit Donnerstagnachmittag gegen die Flammen kämpften.
Nach 19.00 Uhr hieß es dann, dass die Flammen unter Kontrolle seien. Die Löscharbeiten würden aber vermutlich noch bis zum Freitag dauern, so Nittner.

Die FF Seebenstein ist mit dem Aufsatztank 8500l mit KF und RLFA2000 im Einsatz.

Text: ORF

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!