Kellerbrand in Schiltern

Datum: 1. April 2015 um 14:48
Alarmierungsart: Pager
Dauer: 1 Stunde 22 Minuten
Einsatzart: BE 
Einsatzort: Schiltern, Thernbergerstraße 9
Einsatzleiter: LM Stollwitzer
Mannschaftsstärke: 6
Fahrzeuge: KRFS-A, RLFA2000


Einsatzbericht:

Unterstützung für die FF Schiltern.

Unser Atemschutztrupp unterstützte den Atemschutztrupp der FF Schiltern bei den Löscharbeiten im Keller.

Als Brandursache stellten sich angesteckte Ladegeräte heraus, von denen eines Feuer gefangen hatte.

Mittels Wärmebildkamera wurde der betroffene Bereich kontrolliert und um 15:20 Uhr konnte “Brand aus” gegeben werden.

Mittels Druckbelüfter und Be-und Entlüftungsgerät wurde der Keller und das Wohnhaus Rauchfrei gemacht.

 

Eingesetzte Kräfte: FF Schiltern, FF Seebenstein und FF Pitten mit 6 Fahrzeugen und 24 Mann/Frau. ; Polizei Schwarzau und ein RTW