Zahlreiche Unwettereinsätze in Seebenstein (T1)

Datum: 30. Juli 2021 
Alarmzeit: 16:45 Uhr 
Fahrzeuge: KDOA, KLF, KRFS-A, RLFA2000, WLFA-K 


Einsatzbericht:

Am Freitag den 30.06.2021 schlug am Nachmittag ziemlich schnell das Wetter um. Plötzlich gab es Sintflutartigen Regen und große Hagelschauer. In kürzester Zeit kamen einige Einsätze für die Feuerwehr Seebenstein rein. Daraufhin wurde per Sirenenalarm die gesamte verfügbare Mannschaft ins Feuerwehrhaus alarmiert. Die Kameraden wurden auf die Autos aufgeteilt und somit wurden parallel verschiedenste Einsätze abgearbeitet. Zusätzlich wurde die Feuerwehr Schwarzau am Steinfeld sowie Scheiblingkirchen nachalarmiert zur Unterstützung um die Flut an Einsätzen abzuarbeiten.

Versorgt wurden die eingesetzten Kräfte durch Fleischerei Schlögl, Spar Koller und Gasthaus Manhalter.

Bis in die Nacht war die Feuerwehr Seebenstein an dem Freitag gefordert.

Am nächsten Tag, den Samstag gab es wieder zwei Einsätze für die Feuerwehr Seebenstein, neben einem Keller auspumpen musste eine Verklausung entfernt werden.

Auch der Sonntag sollte für die Kameraden nicht ruhiger werden, wieder gab es zwei Einsätze, ein Keller musste ausgepumpt werden und die Burg Seebenstein hat einen erheblichen Hagelschaden erlitten den die Kameraden provisorisch abgedichtet haben.