Schulübung

Schulübung des Unterabschnitts.

Am 28. September führten die Feuerwehren des Unterabschnitts die jährlichen Brand- und Räumungsübungen in den Schulen durch.

 

 

Als erstes brannte die Volksschule in Schwarzau, danach die Hauptschule in Pitten und zum Schluss die Volksschule in Seebenstein. Das gesamte Schulgebäude wurde mit Übungsrauch vernebelt und danach der Feueralarm ausgelöst. Alle Klassen verhielten sich ordnungsgemäß und verließen lt. Räumungsplan das Gebäude bzw die vom Rauch eingeschlossenen Klassen blieben in ihren Räumen. Mittels Leitern und Kranwagen wurden die Kinder und Lehrer aus ihren Klassen gerettet und somit konnte die Übung als gelungen bezeichnet werden.

Eingestzte Kräfte: FF Föhrenau, FF Schwarzau, FF Schiltern, FF Seebenstein und FF Pitten

Text: FF Pitten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Content is protected !!