Sturmschaden und verletzter Bub

Datum: 18. August 2022 um 17:34
Dauer: 41 Minuten
Mannschaftsstärke: 7
Fahrzeuge: KRFS-A, RLFA2000


Einsatzbericht:

Am Donnerstagnachmittag ist wie in großen Teilen im Bezirk plötzlich ein heftiger Sturm aufgezogen, welcher auch in Seebenstein Schäden angerichtet hat. Ein Mitglied der Feuerwehr Seebenstein hat beobachtet, wie ein Junge auf einem Fahrrad, kurz vor dem Feuerwehrhaus, von einem Ast getroffen worden ist und dabei zu Sturz kam. Der Kamerad hat sofort Erste-Hilfe geleistet und der Junge wurde im Feuerwehrhaus versorgt und betreut bis zum Eintreffen der Eltern. Währenddessen ging bei uns der Alarm los: Sturmschaden in der Schloßparksiedlung, 30m Linde droht auf Haus zu fallen.
Da schon einige Mitglieder im Feurwehrhaus waren, konnte unverzüglich die Einsatzstelle mit dem Kleinrüstfahrzeug (KRFS) und 3 Mitgliedern angefahren werden. Vor Ort angekommen, ist der Baum umgestürzt, glücklicherweise neben ein Haus und begrub nur eine Satelittenschüssel unter sich. Es gab keine Verletzte. Da von dem Baum keine weitere Gefährdung ausging, war kein weiteres Eingreifen durch die Feuerwehr notwendig. Nach der Kontrolle und Rücksprache mit den Anwohnern wurde die Einsatzstelle übergeben. Die derweil wartende Mannschaft vom Rüstlöschfahrzeug hat im Ort eine Erkundungstour nach weiteren Schäden im öffentlichen Raum gemacht. Die Besatzung des KRFS ist den Schlosspark noch weiter abgefahren, hat ein Dach von größeren Ästen befreit und rund um einen Baum, bei dem die Krone abgeknickt war, abgesperrt. 

Nach eine guten halben Stunde konnten beide Fahrzeuge wieder einrücken.